Schulung von Körper und Geist seit 1984 in Bamberg.

+

Jochen Weiss 2.Dan

Jochen Weiss 2. DAN
Jochen Weiss 2. DAN

Jochen Weiss 2.Dan

19.05.1971

Hobbys: TKD, Fitness, Motorsport (Kart, Auto)

Ich habe im Herbst 1996, im Vitadrom in Stuttgart-Feuerbach, mit Taekwondo angefangen. Zu jener Zeit trainierte dort Meister Stefanos Gaidartzakis 7.Dan mit einer Gruppe von ca. 30 Schülern, im von General Choi Hong Hi geprägten ITF-Stil. Im Jahre 1999 wurde aus dieser Gruppe die Taekwondo-Akademie Stuttgart e.V., deren Schriftführer und späterer 2.Vorsitzender bis 2002 ich war.

Charakteristisch für den ITF-Stil sind die Tuls mit der Wellenbewegung. Nach meinem berufsbedingten Umzug nach Bamberg wechselte ich zum Black Belt Center Bamberg. Mein erster Arbeitstag war gleichzeitig mein erster Trainingstag. Nach der etwas mühevollen Entfernung der Wellenbewegung aus den Formen (Hyongs), konnte ich im Herbst 2004 meine erste Gürtelprüfung in Bamberg absolvieren und somit den Grundstein für die erste Danprüfung im Sommer des Folgejahres ablegen. Im Herbst 2005 startete ich zum ersten Mal für das BBCB bei den Bayrischen Meisterschaften im traditionellen Taekwondo.

Mein größter sportlicher Erfolg war der Titel des Deutschen Vize-Meisters im Freikampf der EIKO im Jahr 2007. Nach monatelanger Vorbereitung stellte ich mich im November 2009 erfolgreich der Prüfung zum 2.Dan.

Prüfungsvorsitzender war kein geringerer als Rudi Grasser 7.Dan und Vorsitzender des Traditionellen Taekwondo-Verbands Franken.